Über uns


Es ist dir gesagt worden, Mensch,
was gut ist
und was der Herr von dir erwartet:
Nichts anderes als dies:
Recht tun,
Güte und Treue lieben,
in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

 Micha 6,8 (Einheitsübersetzung)

 



Wie wäre es denn,
wenn wir mit Gott von einer gerechteren Welt nicht nur träumen,
sondern globale Nächstenliebe ganz praktisch werden lassen würden?
In einer Welt,
in der keine Menschen verhungern,
in der alle Kranken zum Arzt gehen können,
in der für jedes Produkt ein fairer Preis gezahlt wird,
damit auch diejenigen in Würde leben können,
die sie hergestellt haben?

 

Die Micha-Initiative ist eine weltweite Kampagne, die Christinnen und Christen zum Engagement gegen extreme Armut und für globale Gerechtigkeit begeistern möchte. Sie engagiert sich dafür, dass die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umgesetzt werden.

 

Die Micha-Gruppe will sich nicht der Resignation hingeben, der man angesichts der Missstände und Bedrohungen, die wir häufig über die Medien zugetragen bekommen, leicht verfallen kann. Gemeinsam suchen wir nach Handlungsmöglichkeiten in unserem Lebensumfeld und ermutigen uns, zu handeln und zu beten statt zu klagen.



Auch im Neukirchener Kalender wird die Micha-Initiative erwähnt!