Klima-Fasten 2018


Jeden Donnerstag zwischen 15.02. und 12.04.2018 (7 Abende)

(15.02. / 22.02. / 01.03. / 08.03. / 15.03. / 22.03. , Abschluss am 12.04.)

19 - 20 Uhr

"Kirche im Hof" (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Kassel-West)

Friedrich-Ebert-Str. 102, 34119 Kassel

Haltestelle "Querallee" der Linien 4 + 8

 

http://www.klimafasten.de/


1. Abend: ... für mich, für Einkehr und Umkehr


Wie wichtig/präsent sind diese Dinge/Tätigkeiten in meinem Leben?

Was ist meine Vision vom "guten" Leben?


2. Abend: ... anders unterwegs sein (Mobilität)



Eine Vision von André Lachmund, Klimaschutzmanager in Wilhelmshaven, wie Mobilität im Jahr 2030 aussehen könnte.


3. Abend: ... anders und achtsamer essen und kochen



6. Abend: ... anders umgehen mit dem eigenen Geld


1. ARMUT IN DEUTSCHLAND - WISSENS-QUIZ über "HARTZ IV"
(ALG II, SOZIALGELD + GRUNDSICHERUNG)

 

1. Ab welchem Einkommen beginnt in Deutschland die relative Armut?

Bei weniger als ca. 1.000 €; 2016 waren 15,7 % der Bevölkerung betroffen.

(relative Armut = 60 % des mittleren bedarfsgewichteten Nettoeinkommens der Bevölkerung in Privathaushalten)

 

2. Wie viele "Hartz IV"-Empfänger gab es 2017 in Deutschland?

ca. 4,4 Mio. Empfänger von ALG II
+ ca. 1,7 Mio. Empfänger von Grundsicherung
= ca. 6,1 Mio. Einwohner (ca. 7,4 % der Bevölkerung)

 

3. Wie viele Personen leben in Kassel von "Hartz IV" (Feb. 2018)?

25.412 Personen mit ALG II (alle Personen in den Bedarfsgemeinschaften)

+ 7.271 Personen mit Grundsicherung

= 32.683 Personen
(16 % der Einwohner in Kassel; Kassel hatte im Dez. 2017 204.021 Einwohner)

 

andere Möglichkeit:

17.220 erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit ALG II

+ 7.271 Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Grundsicherung

= 24.491 Personen ( 12 % der Einwohner in Kassel)

 

Die Kasseler Tafel versorgt 3.000 Menschen – was machen die anderen 29.683 bzw. 21.491 Menschen?

 

4. Wieviel Geld erhalten "Hartz IV"-Empfänger im Monat (Regelsatz 2018)?

Alleinstehend: 416 € (dazu Miete + Heizkosten)

als Paar: pro Person 374 €

unter 25-Jährige im Haushalt der Eltern: 332 €

Kind 15-17 Jahre: 316 €

Kind 6-14 Jahre: 296 €

Kind 0-5 Jahre: 240 €

 

Kindergeld wird ebenso wie Rente zu 100 % als Einkommen angerechnet.

Erhöhungen des Kindergeldes und der Rente "verschwinden" auf diese Weise und kommen "unten" nicht an.

 

5. X erhält "Hartz IV" und verdient 250 € im Monat dazu.

Das dazuverdiente Einkommen wird zum Teil als Einkommen angerechnet und abgezogen.

Wieviel bleibt X von 250 € übrig?

mit ALG II: 100 € ohne Abzug, vom Rest (150 €) bleiben 20 % = 30 € = > 130 €

mit Grundsicherung: bleiben 30 % => 75 €

 

Von einem 450 €-Minijob bleiben:

mit ALG II: 100 + 70 € = 170 €

mit Grundsicherung: 135 € - falls man über 450 € verdient, wird die Rente gekürzt...

 

Fazit: Arbeiten lohnt sich nicht unbedingt...

Was sich lohnt: BAT = "Bar Auf Tatze" und alles, was kein Einkommen ist wie z.B. Aufwandsentschädigungen


Klima-Fasten Broschüre



Vernetzungstreffen 2018


Micha-Vernetzungstreffen 2018:

FR, 13. April bis SO, 15. April in Dresden
"Einfach leben - Nachfolge in der Konsumgesellschaft"

http://www.micha-initiative.de/mitmachen/vernetzungstreffen-2018


Broschüre Micha-AktionsMonat 2017



Nachhaltigkeitsziele der UN